Magrabi

Magrabis Future Store-Designkonzept mit modernster Technologie zum Leben erwecken.

Zurück zum Überblick
  • Anforderung des Kunden

    Magrabi Optical, einer der weltweit führenden internationalen Einzelhändler für End-to-End Eyecare-Produkte und -Dienstleistungen, entschied sich für eine komplette Markenüberarbeitung mit einem neuen Look-and-Feel für sein bestehendes Netz aus über 200 Filialen und sein laufendes Expansionsprogramm.

    Das Programm „Future Stores“ konzentrierte sich auf ein digitales Kundenerlebnis, bei dem Technologie dafür verwendet wurde, das Erlebnis zu verstärken und einen personalisierten Service anzubieten, einschließlich Gesichtserkennung, mit dem Kunden virtuell mit dem Brillensortiment experimentieren konnten.

    Neben dem innovativen Design musste das neue Filialkonzept budgetgerecht sein und das richtige Maß an Flexibilität, Langlebigkeit und Funktionalität bieten, um es in neun Regionen des Nahen Ostens kommerziell und operativ für den großen Rollout rentabel zu machen.

  • Unsere Lösung

    VIM Group schlug ein Programm vor, das den Bau eines Prototyp-Stores hinter verschlossenen Türen beinhaltete.

    Die Vorteile für Magrabi waren klar, und so wurde ein 300qm Prototyp-Store in einem Lagerhaus in Großbritannien in Betrieb genommen. VIM integrierte stufenweise Freigabephasen für Customer Journey und Zonenüberprüfungen sowie die Erstellung von Mock-Up-Versionen der Möbel in den gleichen Dimensionen und Formen wie das Endprodukt. Dies ermöglichte es dem Kunden- und Designteam, einen wirklichen Eindruck davon zu bekommen, wie das Design innerhalb des Raums wirkt.

    Ziel war es, das neue Ladenkonzept für jeden Ort weltweit zu beschaffen, zu produzieren und anschließend zu transportieren – ein „Shop-in-Box“ -Konzept auf hohem Niveau, das allen Filialen eine konsistente Marke, Verarbeitung, Qualität und Lebenszyklus bietet.

Mit der Einführung unserer neuen Concept Stores konnten wir einen Think-Tank für ein neuartiges Einkaufserlebnis schaffen.

Amin Magrabi, Vorstandsvorsitzender
  • Die Ergebnisse

    Durch den Value-Engineering-Prozess und die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden- und Designteam erfüllte der Concept Store sowohl Design- als auch Business-KPIs. Die letzte Stufe der Konstruktion bestand darin, die eigentlichen Möbel zu bauen und zu installieren und die technologische Hardware hinzuzufügen, um das immersive Kundenerlebnis zu vervollständigen.

    Darüber hinaus beriet VIM bei der Anwendung der neuen visuellen Identität für 2D-Ladeneinzelstücke und war Lead Consultant bei der Entwicklung der neuen Arbeitskleidung für die Magrabi-Store-Mitarbeiter.