Laut Wall Street wird das Jahr 2018 ein Spitzenjahr sein, wenn es um Fusionen und Übernahmen geht. Infolgedessen erreichte der globale M&A Transaktionswert in den ersten drei Januarwochen einen Höchstwert von 152 Milliarden Dollar. Damit ist das Jahr 2018 laut Bloomberg bereits das beste „Deals“ Jahr seit 2000.

Sie wollen eine Vereinfachung Ihrer Markenarchitektur?

Leitfaden Herunterladen

Das Zusammenführen von Marken scheitert fast immer

Verschiedene Studien zeigen, dass eine Vielzahl von Zusammenschlüssen scheitern. Das allgemeine Ziel im Rahmen einer Fusion ist der Aufbau von Markenwert. Dennoch scheint der Markenwert des fusionierten Unternehmens oft niedriger zu sein als zuvor. Das ist bedauerlich, weil es leicht verhindert werden kann, vor allem indem man die Marke unter anderem frühzeitig im sogenannten War Room diskutiert.

Die Bedeutung des Markenwertes

Laut einer Untersuchung von Brand Finance und wie auch im Buch „Future-Proof Your Brand“ zu lesen ist, macht der Markenwert bis zu 18 Prozent des gesamten finanziellen Wertes eines Unternehmens aus. Trotz dieses kritischen Prozentsatzes wird der Markenwert oft beim Abschluss einer Vereinbarung zwischen zwei Unternehmen vergessen. Im War Room werden oft nur die rechtlichen und finanziellen Aspekte verhandelt, aber die Marke wird vergessen. Dies kann verheerende Folgen für die Fusion und die neue Marke haben und letztlich zum Scheitern der Fusion führen.

Eine verpasste Gelegenheit

Es ist verständlich, dass die rechtlichen und finanziellen Aspekte einer Fusion oder eines Erwerbs oft die wichtigsten Punkte auf der Tagesordnung sind. Es wird jedoch oft vergessen, dass Kunden aus diesen Themen nichts gewinnen und höchstwahrscheinlich auch nicht an ihnen interessiert sind. Sie haben sich für eine bestimmte Marke entschieden und wollen das nicht ändern. Das ist eine verpasste Chance. Die Marke sollte der wichtigste Faktor auf der Agenda für Fusionen und Übernahmen sein.

Wie führen Sie erfolgreich zusammen?

Ein wichtiger Erfolgsfaktor bei einer Fusion ist der Markenwert. Der Brand Manager sollte im War Room präsent sein, um deutlich zu machen, dass die Marke in diesem Prozess kommerziell und strategisch genutzt werden muss.

Diskutieren Sie den Markenwert beider Unternehmen im Detail. Wie ergänzen sie sich? Wie unterscheiden sie sich? Was ist der beste Weg, sie zusammenzuführen? Welche Auswirkungen hat die vorgeschlagene Fusion auf die Marke? Und was ist das kombinierte Produkt? Wie tragen die Mitarbeiter zu einer erfolgreichen Fusion bei?

Indem Sie nach Antworten auf diese Fragen suchen, können Sie ein Markenbewusstsein aufbauen, das wie eine warme Decke über die Fusion ausgebreitet werden kann, so dass sich der Kunde von der neu gegründeten Firma beruhigt fühlen kann, was zu einer erfolgreichen Fusion führt.

Erfahren Sie hier mehr über das Buch “ Future-Proof Your Brand“.

Laurens Hoekstra ist Co-Autor des Buchs Future-Proof Your Brand, ein Werk, das Einblicke in Markenimplementierung und Markenmanagement basierend auf mehr als 25 Jahren Erfahrung bietet.

 

Lesen Sie mehr im Leitfaden:

Vereinfachung der Markenarchitektur - die Zeit ist reif!

Verstehen Sie, welche Kräfte eine Vereinfachung der Markenarchitektur vorantreiben und beschleunigen. Mit Erfahrungsberichten von Accenture, Getinge & Atos

Leitfaden herunterladen