Randstad

Die VIM Group half bei der Vorbereitung und der internationalen Einführung der neuen Visual Identity, die die neue Positionierung „Human Forward“ repräsentiert.

Zurück zum Überblick
  • Die Ausgangssituation des Kunden

    Randstad ist die weltweit größte Personalvermittlung mit Tochterfirmen wie etwa der Stellenbörse Monster.de. Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden betreibt mehr als 4.500 Niederlassungen in 39 Ländern und ist seit 14 Jahren unter dem Motto ,“Good to Know You“ tätig. Da die Technologie seitdem jedoch für die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und spielen, an Bedeutung gewonnen hat, hat Randstad beschlossen, eine neue Markenpositionierung und -strategie zu entwickeln, die die Art und Weise umfasst, wie Technologie und Menschen ständig miteinander verbunden sind. Randstads neues Markenversprechen „Human Forward“ hat seine Verankerung in der „Tech and Touch“- Strategie. Diese fokussiert sich darauf, wie die digitale Transformation die Art und Weise verändert hat, wie Randstad seine Unternehmenskunden mit potentiellen Kandidaten verbindet, unter Beibehaltung eine r starken menschlichen Note.

    Um ihrer neuen Positionierung gerecht zu werden, hat Randstad eine neue visuelle Identität eingeführt. Sie beauftragten dazu die VIM Group für die Vorbereitung des Rebrandings und für die Implementierung smarter Lösungen für die Einführung der neuen visuellen Identität über ihre digitalen und offline Marken-Touchpoints in allen 39 Ländern, in denen sie tätig sind.

Einmal mehr hat uns die VIM Group bei einer großen internationalen Implementierung unterstützt. Wir schätzen ihre Expertise und die Qualität der beteiligten Berater. Wir sind mit dieser langjährigen Beziehung sehr zufrieden und werden weiterhin ihren Rat und ihre Unterstützung in Anspruch nehmen.

Joost Schriever, Global Director Marketing bei Randstad
  • Unsere Lösung

    Die VIM Group hat Randstad bereits früher bei der Entwicklung und Einführung des „Good To Know You“- Konzepts unterstützt. Dabei standen das Filialinterieur sowie die Auswahl und Implementierung eines webbasierten Dokumenten- und Brand Asset Management Systems im Fokus. Dieses System wurde implementiert, um sicherzustellen, dass alle Standorte ihre Materialien markenkonform produzieren können, und führte zu strukturellen Einsparungen von 30% des gesamten Marketingbudgets von Randstad.

    Mit der Einführung von „Human Forward“ sollte sich das gesamte Erscheinungsbild der Marke ändern- mit Ausnahme des Randstad Logos- und die VIM Group wurde erneut beauftragt, Randstad bei der Veränderung der visuellen Identität zu unterstützen. Unsere Aufgabe begann damit, Randstad auf den bevorstehenden Wandel vorzubereiten, indem wir bei der Definition der wichtigsten Zeitpläne, des Budgetbedarfs und der Projektorganisation halfen. Die VIM-Gruppe unterstützt weiterhin die Einführung der neuen Marke und konzentriert sich insbesondere auf den Ersatz der „Good To Know You“ – Materialien in den über 4.000 Büros und Filialen, da dies eine hohe Investition erfordert.

    Als Teil unserer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Randstad unterstützte die VIM Group das globale Marketingteam bei der Definition eines neuen, kollaborativeren Brand Governance-Modells, das sicherstellt, dass „Human Forward“ angemessen umgesetzt wird und dabei seiner ursprünglichen Vision und seinem ursprünglichen Zweck auf agile Weise treu bleibt.

  • Die Ergebnisse

    Mit Unterstützung der VIM Group wurde die visuelle Identität von „Human Forward“ gemäß eines Digital-First-Ansatz umgesetzt; gestartet wurde mit einer Videokampagne über Social Media und andere aktualisierte digitale Kanäle. Auch nach der Startphase unterstützt die VIM Group Randstad weiterhin bei der effizienten und kostengünstigen Einführung der neuen visuellen Identität. Unsere Spezialisten für die Markenimplementierung arbeiten an dem Ziel, die „Human Forward“ Identität bis Ende 2019 in alle Niederlassungen zu bringen und zwar durch eine Kombination aus natürlichen Austauschzyklen und gezielten Markenwechseln, um eine maximale Geschwindigkeit bei gleichzeitiger Kostenkontrolle zu gewährleisten. Dazu gehört die Einführung eines Webshops, der es den Filialen weltweit beispielsweise ermöglicht, zu niedrigen Kosten maßgeschneiderte und bedruckte Wallpaper zu erstellen und zu bestellen. Auch die Durchführung einer Wertanalyse des neuen Filialkonzeptes ist möglich, genauso wie die Entwicklung kostengünstiger Möbel, die über den gleichen Webshop bestellt werden können.

    Das neue Brand Governance Modell, das die VIM Group entwickelt hat, hilft Randstad, eine starke und konsistente Markenidentität über alle Kanäle und Touchpoints hinweg zu gewährleisten, sowohl während des Rollouts der neuen Markenidentität als auch in der Zukunft.